Feinstaubmessungen und CO-Messungen an Holzfeuerstätten

Der Gesetzgeber schreibt bei immer mehr Feuerstätten eine Feinstaubmessung vor. (Insbesondere die Holzfeuerstätten zur zentralen Beheizung).Daher biete ich Ihnen diese Messung nun auch kostengünstig an. Unverbindliches Angebot anfordern!

Nachrüstung mit Feinstaubfiltern

Es gibt inzwischen immer mehr Möglichkeiten den Feinstaubgehalt in den Kaminöfen, Kachelöfen, etc. zu senken. Allerdings sind die Kosten für die meisten Feinstaubfilter sehr hoch und auch Wartungsintensiv, eventuell auch mit laufenden Kosten verbunden (Strom). Ob es günstige alternativen gibt zum Feinstaubfilter? Eine Typprüfung vor Ort durch eine Messung vom Schornsteinfeger ist sehr Zeitintensiv und mit hohen Kosten verbunden (ca. 180,00€). Besser sind Keramikfilter, welche innerhalb der Feuerstätte verbaut werden. Diese wirken wie eine Art Katalysator und verbrennen die Abgase nach und senken die Emissionen der Feuerstätte.

Kamine vom Fachhändler

Der Kauf einer Feuerstätte bei einem Fachhändler garantiert eine sorgenfreie Abwicklung. Neue Kamine erfüllen in der Regel jede Anforderung der Bundesimissionsschutzverordnung. Moderne Kaminöfen haben im Gegensatz zu alten Modellen einen sehr hohen Wirkungsgrad und gehen besonders sparsam mit dem Brennstoff Holz um. Weniger Verbrauch bedeutet auch weniger Arbeit und Kosten für den Betreiber. Wenn der Ofen weniger Holz verbraucht, muss auch weniger Holz im Wald geschlagen werden. Ebenso können die Flächen für die Lagerung kleiner ausfallen. Es muss nicht so oft nachgelegt werden. Durch die Holzersparnis wird der höhere Anschaffungspreis eines neuen Kaminofens früher oder später ausgeglichen.